Pressetexte im Web: Einmaligkeit statt Fachidiotie

Früher gehörte das Verfassen von Pressemitteilungen ausschließlich in den PR-Bereich eines Unternehmens. Es diente zum Informationsaustausch mit Journalisten und hatte eine lobende Erwähnung in den Fachmedien zum Ziel. Immer mehr entwickeln sich die aktuellen Unternehmensmeldungen jedoch zu einem wichtigen Baustein im Content-Marketing sowie der Online-PR und haben vor allem eins zum Ziel: Kundengewinnung und -bindung durch gute Inhalte. Selten werden Pressemitteilungen noch per Post verschickt, denn das World Wide Web hat die Printmedien überholt. Dies hat nicht nur eine breitere Masse von Empfängern zur Folge, sondern bietet auch eine unbegrenzte Reichweite der veröffentlichten Meldungen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • mehr potentielle Leser
  • weltweiter Zugriff
  • bessere Sichtbarkeit durch Suchmaschinen

Mit der gewonnenen Freiheit kommen jedoch auch neue Aufgaben auf die Verfasser von Pressemitteilungen zu. Stärker denn je müssen die Inhalte der Meldungen an die Bedürfnisse der Kunden und Partner angepasst werden, um eine maximale Zufriedenheit der Empfänger zu garantieren. Denn auch online landen Pressetexte im „Papierkorb“ und auf den hinteren Suchmaschinenplätzen, wenn sie langweilig, unglaubwürdig oder schlichtweg schlecht formuliert sind.

  • Erstellung einzigartiger und regelmäßiger Pressetexte
  • Content-Strategien, Redaktionspläne und zielgruppenorientiertes Storytelling
  • Design Ihrer Pressemitteilungen in Zusammenarbeit mit unseren Grafikern und Vertrieb im Social-Web

Ein starkes Leitbild stärkt den Inhalt

Eine konkrete Zielsetzung vor dem Verfassen eines Pressetextes ist unbedingt notwendig. Ob kurze Meldung, ausführliche Mitteilung oder monatlicher Newsletter, das Internet bietet eine enorm hohe Distribution an eine ganze Bandbreite von Empfängern. Dies erfordert eine klare Ausrichtung der Meldung auf das unternehmensinterne Ziel. Wie könnte dies aussehen?

  • Sollen Bestandskunden oder Partner über Veränderung im Unternehmen informiert werden?
  • Sollen neue Kunden gewonnen werden?
  • Soll Ihr Google-Ranking verbessert werden?
  • Sollen die Besucher der Webseite für das Unternehmen begeistert werden?
  • Sollen neue Kontakte geknüpft werden?
  • Soll Kompetenz präsentiert werden?
  • Soll eine emotionale Verbindung zwischen der Firma und ihren Kunden geschaffen werden?
  • Soll der Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens erweitert werden?

Steht das firmeninterne Ziel fest, kann ein Pressetext speziell an dieses angepasst werden. Mit jedem Ziel bildet sich eine konkrete Zielgruppe von möglichen Ansprechpartnern heraus, welche der Meldung mit konkreten Vorstellungen und Erwartungen begegnen wird. Umso eher diese erfüllt werden, umso eher erreichen Sie Ihr gesetztes Ziel.

Die Zeiten langweiliger Berichterstattung sind vorbei

Pressemeldungen, die unbearbeitet und 1 zu 1 aus dem Büroalltag online verbreitet werden, ohne vorher auf eventuelle Zielgruppen abgestimmt worden zu sein, werden im heutigen Zeitalter kaum in der Lage sein, neue Kunden zu generieren und Partner langfristig zu binden. Umsatzzahlen und die Entwicklung der Personalabteilung reichen den Webnutzern nicht aus, um sich emotional angesprochen zu fühlen. Statt glaubwürdige, interessante und unterhaltsame Inhalte herauszufiltern, tendieren die PR-Abteilungen mancher Unternehmen aber dazu, den Aufwand möglichst gering zu halten und die Bedürfnisse ihrer Webseitenbesucher zu ignorieren – Hauptsache, es werden Inhalte geschaffen. Doch für die Endnutzer ist der Gehalt der Webinhalte entscheidend: Es zählt Qualität, nicht Quantität!

Content, Content, Content!

Pressemitteilungen dienen heute besonders dazu, eine Firmenphilosophie zum Leben zu erwecken, den Menschen hinter dem Unternehmen ein Gesicht zu geben und interessante, emotionale Inhalte zu schaffen, die Kunden und Partner begeistern. Die Themenauswahl hierfür ist nahezu unbegrenzt.

  • News zum Unternehmen
  • Vorstellung neuer Mitarbeiter
  • Fachartikel
  • Vorstellung neuer Produkte oder Dienstleistungen
  • Unternehmensrelevante nationale und internationale Marktentwicklungen
  • Termine
  • Vorstellung des sozialen Engagements des Unternehmens
  • zielgruppenorientierte Informationen wie Produkttests, Tipps und Leitfäden

Eins sollte dennoch klar sein: Pressetexte sind keine Werbefläche! Sie dienen zur Schaffung gehaltvoller Inhalte und zur Interessenweckung, nicht zum Verkauf neuer Wärmedecken. Besonders deswegen sollte der professionelle Schreibstil stets gewahrt bleiben. Erstklassige Formulierungen und glaubwürdige Berichte sind hier das A und O.

In der Schnelllebigkeit des 21. Jahrhunderts müssen Webtexte voll mit gutem Inhalt, möglichst aktuell und im besten Falle suchmaschinenoptimiert sein. Duplicate Content wird von Google sofort abgestraft und wird keinen Leser lange fesseln. Pressemitteilungen werden daher immer kürzer, sind beladen mit guten Informationen und News und sollten so regelmäßig wie möglich erstellt werden. Fesselndes Storytelling, packende Überschriften und Unique Content sind das, was die Internetnutzer suchen und finden wollen – und genau das sollte ihnen gegeben werden.

Gute Pressetexte reichen weiter als nur bis zum Kunden

Sind die Strategie und der Inhalt einer Pressemeldung festgelegt, steht ihrer Veröffentlichung im World Wide Web nichts mehr im Wege. Ob integriert in

  • eine E-Mail,
  • einen Newsletter,
  • die aktuellen News auf der Homepage,
  • die Webseiten-Kategorie „Pressemitteilungen“ oder
  • ein persönliches Anschreiben,

der Inhalt der Meldung ist sofort und für alle Internetnutzer verfügbar. Umso konkreter ihre Inhalte auf die Erwartungen der Zielgruppe zugeschnitten sind, umso eher wird das Ziel der Meldung erreicht. Ob es Kundenbindung, Information oder die Präsentation von Fachkompetenz ist – je besser der Inhalt, desto höher die Erfolgschance. Neben den direkten emotionalen und kognitiven Erfolgen am Kunden schaffen gute Pressetexte noch weiteren Nutzen:

  • Begeisterte Kunden und Partner verbreiten ihre Inhalte weiter.
  • Die Besucherzahlen auf der Homepage steigen.
  • Die Verkaufszahlen steigen.
  • Das Google-Ranking verbessert sich.
  • Die Marke wird gestärkt.
  • Das Unternehmen wird bekannter und seine Sichtbarkeit erhöht sich.
  • Die Kompetenzen einer Firma werden sichtbarer.